our awards & honors

TOP STORE 2020

Mister: Neuer Menswear-Drive für Büren. 


Menswear und alles, was dazugehört. Der Concept Store Mister in Büren will mehr sein als reine Verkaufsstelle für Fashion, sondern Treffpunkt für Gleichgesinnte. Bei Store-Design und Sortiment zählt für den Macher die Liebe zum Detail.

"Interaktion pur" 2021

Vor rund einem Jahr hat der 26-Jährige Oguzhan Ulucay den 120m² großen Fashion-Store Mister in Büren eröffnet. Moderne Menswear von Brands wie Lyle & Scott, Gabba und Selected Homme zählen zu den Säulen seines Sortiments. Daneben verkauft er auch arrondierende Produkte wie Sneaker, Accessoires und Lebensmittel wie Kaffee oder spezielle Weingummis im Concept Store. Wie er mit dem Dauer-Shutdown umgeht und warum Instagram und WhatsApp immer wichtiger werden, berichtet der Retailer im TW-Gespräch.

IHK Gründungsreport 2021

Es war mir von Anfang an wichtig, das Thema Einkaufserleb- nis in den Vordergrund zu stellen und mein Geschäftskonzept serviceorientiert auszurichten. So fing für die Kunden das Erlebnis schon vor der Eröffnung an. Über die sozialen Me- dien wurden vorab bereits immer wieder erste Informationen gestreut – aber nicht zu viele, um ausreichend neugierig zu machen. Außerdem war für die Kundschaft auf diese Weise die Erreichbarkeit bei MISTER ab Tag eins gegeben – und das wurde ihr auch signalisiert: Wir sind für Euch, Eure Neugierde und Eure Fragen da! Die Eröffnung habe ich dann Mittwoch- abend mit DJ, Fingerfood und Drinks ab 17 Uhr gefeiert.

Bürener Geschäftsmann ist „Held des Handels 2021“

Oguzhan Ulucay für sein unternehmerisches Handeln ausgezeichnet

Die Coronazeit beansprucht den Handel im besonderen Maße. Als Einzelhändler in dieser Zeit bestehen zu können, erfordert besonderen Mut, nachhaltige Innovation und inspirierende Kreativität.

Um auf kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) mit eben diesen nachahmenswerten und vorzugsweise digitalen Maßnahmen aufmerksam zu machen, prämierte der Handelsverband NRW in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie zwölf von eben diesen Einzelhändlerinnen und -händlern im Zuge des Wettbewerbes „Helden des Handels – mit Innovationen gegen Corona“.